Galerie

Frühlingswanderung im Steiger

Endlich wieder in die Natur gehen, die ersten zarten Kräuter für einen köstlichen Salat sammeln und den Duft von frischem Bärlauch und Veilchen in uns aufnehmen. Das Sammeln von eßbaren Wildpflanzen ist viel mehr als „nur“ der Aufenthalt in der freien Natur oder das Einatmen von frischer Luft.
Der ganze Körper ist in Bewegung, wenn wir uns Bücken oder Strecken, wenn wir über unebenen Waldboden laufen oder durchs Gebüsch streifen. Ein Ganzkörpertraining, was zusätzlich unsere Sinne schult. Kommen Sie mit! Bei dem Spaziergang durch den Steigerwald erfahren Sie, welche Kräuter hier wachsen und warum sie so gesund sind. Mit einer kleinen Kostprobe und Infos zum Mitnehmen runden wir den Spaziergang ab.

Blütenwanderung in Tiefengruben

Ein Spaziergang durch alte Obstwiesen, wo es viel zu entdecken gibt. Allem vora n viele Blüten und herrliche Ausblicke. Sie glauben gar nicht, wie viele Blüten man doch essen kann. Welche tollen Inhaltsstoffe die Blüten der Wildblumen haben und was Sie daraus machen können. Zum Verschnaufen, bei einer kleinen Rast, erzähle ich Ihnen ein Kräutermärchen.
Am Ende der Wanderung sehen Sie, wie man die Blüten einsetzen kann. Als erfrischende Melonen–Blumentorte, aufs Kräuterbutterbrot oder als Blütensalz. Auf alle Fälle sind am Ende der Wanderung alle Teilnehmer zur Verkostung eingeladen.